on Jacques Camatte  Cross-Language Index
Bibliography:  All the WritingsAll the EditionsSelected WorksInterviews and SpeechesGlossary
Also:  Recent Studies on CamatteNew MessagesAll the downloadable Translations
Going to the sources: Revue Invariance

Il CovileIl Covile

rivista aperiodica
diretta da
stefano borselli

risorse conviviali
e varia umanità
issn 2279–6924

Non rifiutare ma preferire (Nicolás Gómez Dávila)
La via del saggio è fare ma non contendere (Lao Tze)


Jacques Camatte

Das Werk von Jacques Camatte ist von einer echten Mauer des Schweigens umgeben. Man muss sagen, dass er, anders als viele andere revolutionäre Theoretiker, sich weder verraten noch nachgegeben, oder die öffentliche Anerkennung gesucht hat. ¶ Entsprechend seiner Herkunft aus einem heterodoxen Marxismus hat er bis heute stoisch seinen kompromisslosen Weg verfolgt. ¶ Aber das Unverzeihlichste ist aber zweifellos, dass er vor fast 50 Jahren den fatalen historischen Prozess exakt beschrieben hat, in dem das Kapital und die Zivilisation die Menschheit gesteuert hat. ¶ Es ist fünfzig Jahre her, dass er in der Errichtung der technologischen Gesellschaft einen monströsen Apparat gesehen hat, der den Planeten vereinnahmt, die Natur vollständig verwüstet, alle Beziehungen medial beeinflusst, und die vitale Notwendigkeit sich einer solchen Welt zu entziehen. ¶ Er hat die Leere der zeitgenössischen Subjektivitäten gesehen, die Angst, die sie befeuert, und das diffuse Streben nach einer echten menschlichen Gemeinschaft. ¶ Man muss Jacques Camatte lesen, denn das Verständnis des historischen Prozesses ist eine der wenigen Möglichkeiten, um nicht so verrückt zu werden wie die Zeit, in der wir leben.
(Aus dem Umschlag des Buches Errance de l'humanité, von Jacques Camatte, Éditions la Tempête, Bordeaux 2021.)

Alle herunterladbaren deutschen Übersetzungen

1966  Das VI. nichtedierte Kapitel von Das Kapital und das ökonomische Werk von Marx. (Le Sixieme chapitre inédit du Capital et l'œuvre économique de Marx ), Andres Loepfe in  Kapital und Gemeinwesen, Andres Loepfe, Luzern (2005)

1973  Gegen die Zähmung. (Contre la domestication), Andres Loepfe in  Gegen die Zähmung, Andres Loepfe, Luzern (1973)

1982  Das Schweigen des antifaschistischen Mythos. Paul Rassinier und die proletarische Bewegung (Evanescence du mythe antifasciste. Paul Rassinier et le mouvement prolétarien), Andres Loepfe in  Das Schweigen des antifaschistischen Mythos. Paul Rassinier und die proletarische Bewegung, Andres Loepfe, Luzern (1982)

1997  Vom Leben. (De la vie), Andres Loepfe in  Vom Leben, Andres Loepfe, Luzern (2000)

2021  Situation.. Hier ist der Tod, hier muss man springen. (Situation. C'est ici qu'est la mort, c'est ici qu'il faut sauter), Marisa Fadoni Strik in Il Covile

 

 Avvertenza • Contatti • © • Privacy

Wehrlos, doch in nichts vernichtet
Inerme, ma in niente annientato
(Der christliche Epimetheus
Konrad Weiß)

 


Legenda:     = Translated by/Traduit par/Tradotto da; = Title of the text in the edition/Titre du texte dans l'édition/Titolo del testo nell'edizione; = Title-Date of original text/Titre-Date du texte original/Titolo-Data del testo originale; Download text/Télécharger le texte/Scaricare il testo; Book / Livre / Libro; Magazine/Revue/Rivista; Print editions/Éditions imprimées/Edizioni cartacee; Collections/Raccolte; Manifestos/Manifestes/Manifesti; Poems/Poèmes/Poesie; Website.


www.ilcovile.it